Springe direkt zu :

Menü schließen

Brotkrümelnavigation:

Hauptinhalt:

Learning Analytics an Grundschulen

Leitung: Peter Groißböck, MA

Mitwirkende Lehrkräfte der Praxisvolksschule im Schuljahr 2017/2018: Tamara Solnitzky, BEd. (3A), Caterina Purin, BEd. (3A), Helga Wöhnhart, BEd. (3B) und Mag. Christina Fischer, BEd. (3B)

Learning Analytics ist eine Methode, die helfen kann, durch Datenanalyse das Lernen von Schülerinnen und Schülern gezielt zu verbessern. Wenn wir uns im Internet bewegen oder Apps nutzen, hinterlassen wir Spuren und kreieren dabei Daten. Daten, die bereits seit Jahren von Firmen genutzt werden, um uns z.B. online Einkaufsvorschläge zu machen. In den schulischen Bereich hat diese Datennutzung noch keinen Einzug gefunden, obwohl viele Schülerinnen und Schüler gegenwärtig Lern-Apps nutzen und dabei Millionen von Datensätzen generieren. Diese liegen derzeit ungenutzt auf irgendwelchen Servern. Was wäre jetzt, wenn Kinder diese Apps kennenlernen und ganz selbstgesteuert für sich nutzen?

Würde sich etwas ändern, wenn Lehrerinnen und Lehrer die Daten die ihre Schülerinnen und Schüler lesen und für ihren Unterricht nutzen könnten? Gibt es einen Mehrwert auf Seiten von Schülerinnen und Schüler oder Lehrerinnen und Lehrer?

Partnerlogos:

© 2017 Praxisvolksschule der Pädagogischen Hochschule Niederösterreich

Springe zum Anfang der Seite